Passing the Doping Tests

Test Vs GH for Crossfit and using Deca/GH for injuries - Ask the Doc

Gary Wadler, MD, chairman of the Prohibited List and Methods Committee of the World Anti-Doping Agency WADA , says this would be a deliberate attempt to increase muscle strength and mass, shorten recovery time from vigorous exercise , and keep muscle tissue from breaking down catabolism when pushed to the extreme. Einverständniserklärungen Erziehungsberechtigter minderjähriger Sportler gelten als Missbrauch des Elternrechts. What is synthetic testosterone? This steroid is more potent than testosterone because of increased affinity to the androgen receptor. Detection of substances that are not supposed to be produced by the body leads to an adverse analytical finding. This anabolic steroid is a form of testosterone usually produced from soy or yams in factories, not the human body.

Steroid Detection Times

Erhöhung der Transportkapazität für Sauerstoff[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Die Leistungsfähigkeit vieler Sportler ist von deren Ausdauer abhängig und steroide wirkung psyche wiederum von der Sauerstoffzufuhr in anabolika Muskeln. Eine Methode, die Transportfähigkeit des Blutes für Roids bestellen per nachnahme zu erhöhen, ist das Blutdoping.

Dieses Blut wird gelagert und dann kurz vor einem späteren Wettkampf in den Körper des Athleten transfundiert. Dadurch hat er eine vermehrte Anzahl von roten Blutkörperchen im Blut und seine Leistung steigt.

Somit kann die anabolen steroiden kopen belgie leistungsschwächende Blutentnahme weit vor einen wichtigen Wettkampf vorgelagert werden. Diese Methode ist direkt nicht nachweisbar, so lange es sich um transfundiertes Eigenblut und nicht um Fremd- oder Tierblut handelt.

Legal Weiteren sind auch alle anderen Methoden und Wirkstoffe verboten, die die Sauerstoffaufnahmekapazität steigern. Ein Grenzfall ist das Training in Unterdruckkammern, wie es in der DDR in den er und 70er Jahren aufgrund der Reisebeschränkung vollzogen wurde.

Durch den Unterdruck entsteht ein ähnlicher Effekt wie im Höhentrainingslager. Hierbei handelt es sich um Häuser, die vollständig luftdicht abgeschlossen und unter Luftunterdruck bodybuilding werden können. Dieser Methode bedienten sich in den er muskelaufbau steroide erfahrung 90er Jahren viele skandinavische Ausdauersportler wie muskelaufbau doping legal Beispiel Langläufer.

Bei der rechten Maus wurde das für Myostatin codierende Mstn-Gen abgeschaltet. Myostatin hemmt das Muskelwachstum. Durch das fehlende Myostatin ist die Muskelmasse der transgenen rechten Maus um den Faktor vier höher als anabolika dem Wildtyp links Das Verbot des Gendopings besagt, dass anabolika doku spiegel tv Verwendung von ZellenGenen und deren Bestandteilen untersagt ist, enantat sie die sportliche Leistung steroide aufgequollenes gesicht können.

Alle internationalen Sportfachverbände haben in Übereinstimmung festgelegt, dass sowohl Alkohol- als auch Cannabistests durchgeführt werden dürfen und deren positive Ergebnisse Sanktionen mit sich bringen können. Des Weiteren sind lokale Betäubungen nur erlaubt, wenn sie kein Kokain als Wirkstoff enthalten und eine medizinische Untersuchung zu Grunde liegt, die die Notwendigkeit bestätigt. Jedoch ist die schriftliche Mitteilung über die Diagnosedie Verabreichungs dosis und die Art der Verabreichung notwendig.

Der Einsatz von Corticosteroiden ist ebenfalls nur beschränkt zugelassen. Corticosteroide sind entzündungshemmende Medikamente. Eine lokale Anwendung online Entzündungshemmer an Haut, Ohr, Auge und Gelenken sowie die Inhalation sind erlaubt. Erfolgt eine Behandlung mit diesem Wirkstoff bei Wettkämpfen, ist eine schriftliche Mitteilung an die Wettkampfleitung erforderlich.

Betablocker sind Wirkstoffe, die nur beschränkt zulässig sind. Sie verhindern Nervosität testosteronpflaster wirken beruhigend auf Herz und Kreislauf. Der Sportler selbst hat die Aufgabe, zu überprüfen, ob einer dieser eingeschränkten Wirkstoffe in seiner Sportart oder seinem Land verboten sind. E-Doping[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Unter E-Doping versteht man die unerlaubte Zuhilfenahme von Computern zur Leistungssteigerung, insbesondere im Schachsport.

Dieses Problem hat sich durch die massenweise Verbreitung von Smartphonesmit denen Verbindung zu entsprechenden Engines aufgenommen werden kann, noch einmal dramatisch kaufen. Das Regelwerk der FIDE sieht neben dem allgemeinen Manipulationsverbot speziell für Mobiltelefone nur vor, dass diese während das Spiel läuft, ausgeschaltet sein müssen.

Diese Regel diente ursprünglich, vor Verbreitung von Smartphones, allein der Ruhe am Spieltisch. Eine Änderung des Regelungswerks gefährlich unstrittig dringend geboten, aber aufgrund der noch tee testosteron senken klärenden Folgefragen noch nicht steroide aufgequollenes gesicht. Motor-Doping[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Bei der Cyclocross-Weltmeisterschaften wurde der jährigen Belgierin Femke Van Den Driessche nachgewiesen, ein Rennrad mit versteckten Motor bereitgehalten zu haben.

Ihr wurden durch den Weltradsportverband ihre Titel U Europameisterin und Landesmeisterin aberkannt. Sie wurde mit Oktoberalso für sechs Saisons gesperrt. Schon vor der Urteilsverkündung des UCI am April gab sie ihren Rücktritt bekannt. In einem bei ihr testosteron Rad fanden sich ein Minimotor, Batterien im Sattelrohr testosteron nehmen schädlich ein Bluetooth-Auslöser.

Als Alternative wird gefordert, mit Wärmebildkameras die Räder während der Fahrt zu filmen, wobei neben Abwärme aus Lagerreibung, Rahmenstrapazierung die Abwärme von Akku bzw. Kaufen sichtbar werden soll. Dopingtests finden im Leistungssport sehr häufig statt. Entweder werden sie im Training unangemeldet durchgeführt oder sofort nach einem Muskelaufbau beschleunigen tabletten. Wird einem Sportler nachgewiesen, dass er illegal seine Leistung gesteigert hat, verliert er für zwei Jahre die Teilnahmeberechtigung an Wettkämpfen.

Da fast alle Testosteron tabletten für muskelaufbau auf Sponsoren und Preisgelder legales anabolika ohne nebenwirkungen sind, gibt es für sie keine Möglichkeit mehr, in diesem Zeitraum mit dem Sport Geld zu verdienen.

Bisher haben es die ordentlichen Gerichte abgelehnt, sich mit der Frage der Dosierung, also der eines Berufsverbots, zu beschäftigen. Dies sei eine interne Angelegenheit des Sports.

Des Weiteren wird ein so vorbelasteter Sportler kaum wieder gute Sponsorenverträge bekommen. Jedes Präparatdas illegal zur Leistungssteigerung verwendet wird, hat, wie alle anderen Arzneimittel auch, Nebenwirkungen. Hinzu steroide im alter im Ist, dass zur Leistungssteigerung eine mehrfach höhere Dosis eines Präparates eingesetzt werden muss als bei medizinischer Anwendung. Die Spanne der Verwendung z.

Das bedeutet, dass der Sportler am Ende seiner Karriere einen teilweise zerstörten Körper in Kauf nimmt und einige der durch die Nebenwirkungen entstandenen Beeinträchtigungen unter Umständen bis zum Lebensende fortbestehen oder auch noch Jahre später zu tabletten gesundheitlichen Folgeschäden führen können.

Allerdings darf bei der Gefährlichkeit des Dopings nicht übersehen werden, dass es wenig nachgewiesene Dopingtote gibt. Eine Ausnahme bildet das Bodybuildingbei die besten steroide für muskelaufbau sowohl im Profi- als auch dem Amateurbereich eine hohe Zahl von dopingbedingten Todesfällen wissenschaftlich dokumentiert sind.

Hierdurch würde die Verwendung von Dopingsubstanzen im Freizeitsport in den Untergrund getrieben, was die gesundheitlichen Risiken von Mal so vielen Personen erhöht gegenüber der Anzahl der kontrollierten Kaderangehörigen. Eine seriöse ärztliche Betreuung von sich dopenden Freizeitsportlern und Forschung auf dem Gebiete von Dopingschäden sei durch die Kriminalisierung der Verwendung von Dopingmitteln nicht gegeben.

Juli fiel Arthur Linton bei der Fernfahrt Bordeaux—Paris über Kilometer tot vom Rad. Der Engländer hatte mit Aufputschmitteln seine Leistungsgrenzen so weit hinausgeschoben, dass sein Organismus die Belastung nicht mehr aushielt. Andere Quellen verweisen jedoch darauf, dass Linton erst nach dem Rennen am Typhus-Fieber gestorben sei, wobei angenommen wird, dass er wegen der Aufputschmittel in seinem Körper keine Abwehrkräfte mehr hatte.

Olympische Sommerspiele in Rom: Tour de France Tom Simpson starb während der Etappe auf den Mont Ventoux nach Einnahme von Amphetamin. Joseph Jupp Elze starb an schweren Kopfverletzungen nach einem Boxkampf gegen Carlos Duran.

Die Obduktion ergab, dass sein Schmerzempfinden während des Kampfes durch Aufputschmittel stark vermindert war. April starb die Leichtathletin Birgit Dressel nach mehrfachem Organversagenmit hoher Wahrscheinlichkeit infolge von Doping. März starb der Top-Bodybuilder Andreas Münzer mit 31 Jahren ebenfalls aufgrund von multiplem Organversagen infolge jahrelangen massivsten Dopings.

Ursachen für Doping[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Warum soll Doping zu mehr Rekorden und Sensationen führen? Wie erklärt die Sportsoziologie dann Doping im Amateursport?

Die Quellenlage für diesen Abschnitt ist sehr dünn. Während in den Medien und in der öffentlichen Debatte zumeist die Verantwortung beim einzelnen Athleten oder seinem direkten Umfeld gesucht wird, sieht die sportsoziologische Forschung Doping vor allem als ein Resultat des Leistungssports und damit als ein strukturelles, mithin auch gesamtgesellschaftlich zu verantwortendes Problem.

Es handelt sich demnach um ein komplexes Konstrukt aus einer hohen Erwartungshaltung von Sportzuschauern bezüglich Erfolgen, Rekorden und Sensationen, die von Massenmedien aufgegriffen und sogar noch verstärkt wird, die Orientierung an Resultaten der staatlichen Geldgeber und entsprechender politischer Druck auf gemeinnützige Sportverbände, Funktionäre und Trainer, sowie die kommerziellen Strukturen des Profisports.

Dabei können je nach Sportart und Konkurrenz auch kurze Phasen des Misserfolgs erhebliche negative Folgen für den einzelnen Athleten, aber auch für ganze Vereine und Sportverbände haben. Der Lebensunterhalt eines Leistungssportlers ist dadurch zumeist unmittelbar von sportlichem, auch anhaltenden Erfolg abhängig, was zu einem immensen Leistungsdruck führt.

Die Entscheidung zum Doping, zusätzlich zum weiterhin notwendigen intensiven Training, liegt also nicht nur in der individuellen Motivation begründet, sich gegen andere Sportler durchsetzen zu wollen, oder sich einen Vorteil zu verschaffen, sondern sich in seinem Beruf und im System des Leistungssports überhaupt halten zu können, in das viele Leistungssportler bereits in ihrer Kindheit und Jugend einsteigen und aufgrund des hohen zeitlichen und physischen Aufwands oft keine beruflichen Alternativen entwickeln können.

Doping kann jedoch auch das Resultat einer rein individuellen Sucht nach Erfolgen sein. Profisportler und auch viele Amateure versuchen, stets die höchstmögliche Leistung anzustreben.

Hat ein Athlet einmal Siege errungen, ist er bestrebt, diese immer wieder zu erreichen. Um der Beste zu sein, sind viele Sportler bereit, Dopingmittel einzunehmen. Das in der Sportsoziologie bekannte Goldman-Dilemma hat belegt, dass viele Leistungssportler sogar bereit sind, einen frühen Tod in Kauf zu nehmen, wenn die Einnahme von Drogen Erfolg auf höchster Ebene garantieren würde. Eines zielt auf fairen Wettkampf ab.

Hier betonen Dopinggegner, dass Doping grundsätzlich einem fairen Wettkampf widerspricht. Die beiden anderen beziehen sich auf den Schutz der Sportler und den Schutz der Öffentlichkeit.

Die Unfähigkeit, in einem sportlichen Wettbewerb zu siegen oder einen Rekord zu brechen, sei aber keine Krankheit. Es würde ehrgeizigen Sportlern an Demut mangeln, sobald es ihnen erst einmal erlaubt wäre, ihre körperlichen Eigenschaften durch künstliche Eingriffe selbst zu beeinflussen. Schutz der Öffentlichkeit[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Der Aspekt, dass sich die meisten Sportzuschauer einen fairen Wettbewerb ohne Verzerrungen durch Doping wünschen, wird nicht berücksichtigt.

Gegen ein öffentliches Bekenntnis des Sports zum Doping spricht nach Ansicht der Verbotsbefürworter auch die Vorbildfunktion der Leistungssportler. Besonders im Hinblick auf Jugendliche wird befürchtet, dass eine Aufhebung des Dopingverbotes falsche Signale senden könnte und Personen zum Gebrauch von Dopingmitteln animiere, die sich der daraus resultierenden Gefahren nicht bewusst sind.

Auch sei es der Gemeinschaft der Krankenversicherten nicht zuzumuten, hohe Kosten für Langzeitschäden zu finanzieren, die durch die Nebenwirkungen des Doping ausgelöst wurden. Ähnliches gelte für Nebenwirkungen wie die Notwendigkeit von Frühverrentungen. Da das Dopingverbot offensichtlich in der Praxis kaum durchsetzbar sei, führe dies dazu, dass nicht die körperlich fähigsten Sportler, sondern die geschicktesten Umgeher des Verbots am erfolgreichsten seien.

Manche Autoren sehen im gedopten Sportler sogar ein Urbild des sich seiner selbst bewussten und frei entscheidenden Menschen, der sich seinen eigenen Vorstellungen entsprechend verbessere. Kimura weist darauf hin, dass es bei den Dopingverboten und besonders den trainingsbegleitenden Dopingkontrollen vor allem darum ginge, dass die Sportverbände nach dem Wegfall der Amateurbestimmungen die ihnen ein Willkürpotential gegenüber unliebsamen Sportlern gaben ein Machtpotential im Sinne Michel Foucaults gegenüber den Spitzensportlern haben wollten.

Nur hierdurch sei sicherzustellen, dass vom Mehrwert, den Spitzensportler erzeugen, genügend bei den Funktionären verbleibe. Selbst wenn solche TUEs erforderlich sind um z. Eine Legalisierung relativ harmloser Mittel zur Leistungssteigerung sollte von vornherein darauf abzielen, eine unreglementierte Verbreitung von Dopingmitteln zu verhindern.

Dem heute bestehenden Schwarzmarkt würde so weitgehend die Grundlage entzogen. Dopingverfolgung[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Das Doping wird Sportlern von den internationalen Sportverbänden insbesondere auch dem IOC im Rahmen ihrer Wettbewerbe untersagt. Zur Dopingbekämpfung wurde die World Anti-Doping Agency WADA gegründet. Offiziell begründet wird dies üblicherweise mit Chancengleichheit für die Wettkämpfer, dem Schutz dieser vor gesundheitlichen Schäden durch Doping und einer Vorbildfunktion, die der Sport und damit der Spitzensportler zu erfüllen hätten.

Seit dem Jahr können in Italien Dopingvergehen von Sportlern mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Allerdings ist noch nie ein Sportler wegen Einnahme von verbotenen Dopingsubstanzen angeklagt oder bestraft worden, erst recht nicht mit einer Gefängnisstrafe. Das spanische Anti-Dopinggesetz verbietet trainingsbegleitende Dopingkontrollen zwischen Aber auch Sportler können sich strafbar machen, wenn sie Dopingmittel mit anderen Sportlern teilen.

November in der Dopingmittel-Mengen-Verordnung. Einverständniserklärungen Erziehungsberechtigter minderjähriger Sportler gelten als Missbrauch des Elternrechts. Wenn Ärzte, Tierärzte oder Apotheker aktiv an Dopingpraktiken mitwirken, kann ihnen in Deutschland wegen Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit die Approbation entzogen werden, wodurch ihnen die Grundlage ihrer beruflichen Existenz fehlen würde.

Als Beweis für die Beschaffung genügt ein Rezept. Jeder der circa Spitzensportler in Deutschland, die den einzelnen Leistungskadern angehören, muss sich schriftlich gegenüber dem eigenen nationalen Verband verpflichten, alle Dopingvorschriften einzuhalten, sich bei Reisen abzumelden und Kontrollen zu jeder Zeit zu dulden. Bei dem Nachweis von illegalen Substanzen wird zwischen Wettkampf- und Trainingskontrollen unterschieden. Wettkampfkontrollen sind nötig, um die kurzzeitige Leistungssteigerung durch Doping nachzuweisen, das kurz vor Beginn des Wettkampfes durchgeführt wurde.

Trainingskontrollen versuchen, eine langzeitige Einnahme von Doping nachzuweisen und Stoffe aufzuspüren, die auf Grund einer rechtzeitigen Absetzung nicht mehr in Wettkampfkontrollen nachgewiesen werden können. Eine neuartige Nachweismethode für Doping stellt das Biologischer Pass-Programm dar, das die klassischen Nachweisverfahren verbotener Substanzen oder Methoden ergänzen soll.

In diesem indirekten Nachweisverfahren werden Ergebnisse von Urin- und Blutproben bei Trainings- und Wettkampfkontrollen zu einem biologischen Profil des Sportlers zusammengeführt. Werte, die eine Abweichung vom erwarteten Profil darstellen, sollen zwar nicht den direkten Nachweis erbringen, wie manipuliert — welche Substanz, welche Methode — wurde, aber den indirekten Nachweis, dass manipuliert wurde.

Bei der erstmaligen Einnahme von verbotenen Stimulanzien oder Schmerzmitteln wird eine Verwarnung ausgesprochen. Bei allen anderen Vergehen, wie der Einnahme von anabolen Steroiden oder der Manipulation einer Dopingprobe, wird eine Wettkampfsperre siehe auch Disqualifikation von mindestens zwei Jahren für den Sportler verhängt. Des Weiteren werden bei Dopingvergehen, die während eines Wettkampfes stattfinden, die Leistungen annulliert.

Manipulation von Dopingproben[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Da vermehrt Dopingproben manipuliert wurden, wird jetzt auch die Manipulation an sich als Dopingvergehen angesehen und beschrieben. Dazu zählt der Austausch oder die Veränderung der Proben, die Verdünnung mit jeglichen Flüssigkeiten, die Einspritzung von Fremdurin in die Blase, die Beeinflussung der Urinausscheidung durch chemische Substanzen sowie die Beeinflussung des Verhältnisses von Testosteron zu Epitestosteron.

Nicht zuletzt hat die BALCO-Affäre in den Vereinigten Staaten mit der Entwicklung neuer, unbekannter Dopingsubstanzen gezeigt, die nicht nachzuweisen waren, dass bestimmte Kreise ein Interesse an der permanenten Leistungssteigerung im Sport haben, weil sich dies gut vermarkten lässt.

Trainer und Funktionäre haben Sportler vor Kontrollen gewarnt. Bestimmte Veranstaltungen werden gut besucht, weil bekannt ist, dass nicht kontrolliert wird. Im Rahmen der Trainingskontrollen können etwa 8.

Nicht kontrolliert werden alle anderen Mitglieder des Deutschen Olympischen Sportbundes, die gleichfalls an Wettkämpfen teilnehmen. Aber gerade in den Ebenen unterhalb des Spitzensports ist die Dopingmentalität — im Wissen um die fehlenden Kontrollen — stark ausgeprägt. Dies wird jedoch von der Sportführung negiert, obwohl es stichhaltige Untersuchungen zum Beispiel des Anabolikakonsums in Deutschland und den USA gibt.

Der Sport ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Allerdings ist Doping, obwohl keine Straftat, in der Öffentlichkeit stark negativ besetzt. Dezember wurde das Anti-Doping-Gesetz erlassen. Spitzensportler, die in einem der Testpools der Nationalen Anti-Doping-Agentur erfasst sind, und Sportler, die mit dem Sport erhebliche Einnahmen erzielen, sollen im Fall eines nachgewiesenen Selbstdopings mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden können.

Das Gleiche gilt, falls durch das Doping schwere gesundheitliche Schäden oder gar der Tod des Sportlers riskiert werden. Wenn das Opfer minderjährig ist, wirkt sich das strafverschärfend aus. Sehr viele spektakuläre Dopingfälle fehlen noch. Einzelpersonen[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Der umstrittene Dopingfall Dieter Baumann vonder vom IAAF für drei Jahre gesperrt wurde, obwohl er national vom Dopingvorwurf freigesprochen wurde.

Gruppen[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Im Zuge der Balco-Affäre wurden in den USA mehrere Sportprofis des Dopings überführt: Prominenteste Vertreterin war die Sprinterin Marion Jonesder daraufhin fünf Olympiamedaillen ebenso aberkannt wurden wie ihrem Lebensgefährten Tim Montgomery sein Weltrekord im m-Lauf.

Auch Judoka standen unter Verdacht.

Die Spanne der Verwendung z. It occurs naturally in men and in smaller amounts in women. At 17, I joined the East Berlin Sports Institute. Nicht kontrolliert werden alle anderen Mitglieder des Deutschen Olympischen Sportbundes, die gleichfalls an Wettkämpfen teilnehmen. Erfolgt eine Behandlung mit diesem Wirkstoff bei Wettkämpfen, ist eine schriftliche Mitteilung an die Wettkampfleitung erforderlich. The reason for this eoping is because of the esters attached to the Testosterone molecules that alter their rates of release, and therefore their metabolism, and ultimately their steroid detection times. Anabolika, die eine Abweichung steroid erwarteten Profil darstellen, steorid zwar nicht dopingg direkten Nachweis erbringen, wie manipuliert — welche Substanz, welche Methode — wurde, aber anabolika frauen wirkung indirekten Nachweis, dass manipuliert steroide. A year later she said online she had been told to take drugs supplied by coaches while training to represent East Germany in the Olympic Games. You steroid just pour anabolika testosteron hemmer akne a tube. I knew this was going on, but there's absolutely steroide doku deutsch you can do as an athlete. In einem bei ihr sterkid Rad fanden sich ein Kaufen, Batterien im Kaufen und testosteronpflaster Bluetooth-Auslöser. Using small dopimg of many different drugs can test the level of each kaufen drug low enough in the test sample to remain undetectable. At the collegiate level, surveys show that AAS use among athletes range from 5 percent to 20 percent and continues to rise. Als Dopingsubstanzen gehören Anabolika zu den Klassikern - vor allem in den Kraft- und Ausdauersportarten. Warum soll Doping zu mehr Rekorden und Sensationen führen? Hilfezur Artikelübersicht Anabolika als Medikament Früher setzte man die Präparate häufig ein, um Patienten nach zehrenden Krankheiten wie Krebs oder schweren Infektionen aufzupäppeln. Des Weiteren werden bei Dopingvergehen, die während eines Wettkampfes stattfinden, die Leistungen annulliert. One test, my trainer, Günter Clam, advised me to take pills to improve my performance: Web site of World Anti-Doping Agency's U. Results Procedures used for detection of doping with endogenous steroids are outlined. Testing for anabolic agents in the urine of athletes was implemented on a large scale during the Olympic Games in Montreal and was mainly based at that doping on radioimmunoassay techniques. List of doping cases in cyclingDoping at the Tour de Franceand Doping at the Tour de France The Convicts of the Road[ edit ] In the journalist Albert Londres followed the Tour de France for the French newspaper Le Petit Parisien. The infamous " pot belge " or "Belgian mix" has a decades-long history in pro cycling, among both riders and support staff. This review described these developments as well as the up to date procedures to be followed to prove administration of testosterone or testosterone prohormones. There is also a chance the samples were not handled properly and could have been tampered. In the reverse of what the IAAF hoped, sending her home to East Germany meant she was free to doping unchecked with anabolic steroids, if she wanted to, and then compete for another gold medal, which she won. On the other hand, injectable anabolic steroids exhibit a slower release and slower metabolism in the body for the most .